Ausblick:
Der 150. Geburtstag Ernst Barlachs am 2. Januar 2020 bildet den Auftakt für ein Jubiläumsjahr mit vielfältigen kulturellen und kreativen Höhepunkten. So verwandelt sich das Areal des Atelierhauses am großen Jubiläumswochenende vom 15. bis 16. August  in ein pulsierendes Fest mit Live-Musik, Kreativ-Workshops, Erlebnisparcours, Führungen, lokalem Essen und vielem mehr. Im Herbst wird die über 20 Jahre alte Dauerausstellung des Atelierhauses neugestaltet und für mehrere Wochen geschlossen. In dieser Zeit werden mit „Empty Barlach“ u.a. die goldenen Zwanziger Einzug in das Museum halten. Weitere Veranstaltungstipps finden Sie auf unserer Homepage oder folgen Sie uns auf Instagram und Facebook.
______________________________________________________________________

26. Januar 2020 | 15.00 Uhr
Ernst Barlach Museen Güstrow | Heidberg 15

Kuratorenführung mit Kinderatelier, mit Magdalena Schulz-Ohm, Geschäftsführerin, und Christin Sobeck, museumspädagogische Mitarbeiterin der Ernst Barlach Museen Güstrow.

_____________________________________________________________

Ulrike Schattauer beim Yoga in den Ernst Barlach Museen Güstrow
© Christin Sobeck

 29. Januar 2020 | 18.45 Uhr
Ernst Barlach Museen Güstrow | Heidberg 15

Yoga trifft Barlach

Am 29. Januar können gleich mehrere gute Vorsätze für das neue Jahr miteinander ver-bunden werden. Ab 18 Uhr öffnen die Ernst Barlach Museen Güstrow wieder exklusiv ihre Pforten und laden zu einem einmaligen Kunst- und Yogaerlebnis ein. Während zu-nächst individuell die Sonderausstellung Flächenbrand Expressionismus erkundet werden kann, startet in ruhiger Atmosphäre um 18:45 Uhr unter Anleitung der erfahrenen Hatha-Yogalehrerin Ulrike Schattauer ein zweistündiger Yogakurs indem Kunst sowie wohltuende Körper-, Atmungs- und Wahrnehmungsübungen miteinander verbunden werden. Jeder ist herzlich willkommen, ob mit oder ohne Yogaerfahrung. Die Ausrüstung wird gestellt. Die Kursgebühr beträgt 30€. Rechtzeitige Buchung erforderlich (infobarlach-museen.de, Tel.: 03843/8440010)!

______________________________________________________________________

30. Januar 2020 | 19.00 Uhr
Universität Rostock, Universitätsplatz 1

Ernst Barlach. Die Briefe. Lesung mit dem Schauspieler und Polizeirufkommissar Charly Hübner. Eine Veranstaltung vom Literaturhaus Rostock und dem Ernst Barlach Haus Hamburg in Kooperation mit der Universität Rostock und der Ernst Barlach Stiftung Güstrow.

Das Veranstaltungsheft zur Reihe "lesen und loben "Ernst Barlach. Die Briefe." können Sie HIER downloaden (bitte anklicken).

______________________________________________________________________

Abb. oben:Christoph Knitter bei der Arbeit
© Julia Kausch
Abb. unten: Christoph Knitter, Winter, 2014
© Christoph Knitter

2. Februar 2020, Heidberg 15, Güstrow

Verlorener Schnitt
Druckworkshop mit Christoph Knitter

Der Linolschnitt bietet trotz oder gerade wegen seines einfachen Herstellungsverfahrens viele Gestaltungsmöglichkeiten. Inspiriert von den Holzschnitten der aktuellen Sonderausstellung Flächenbrand Expressionismus gestalten die Teilnehmer*innen des Workshops unter Anleitung des Rostocker Künstlers Christoph Knitter mehrfarbige Drucke, die aus einer Platte geschnitten werden. Der Druckstock wird nach jedem Schritt erneut mit Farbe eingewalzt und gedruckt. Nach dem Schneiden der einzelnen Druck-stöcke sind die Platten buchstäblich verloren. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Der Kurs beginnt am 2. Februar 2020 um 13.30 Uhr am Heidberg 15. Rechtzeitige Buchung erforderlich (infobarlach-museen.de, Tel.: 03843/8440010)!

Kosten pro Person: 30 € (inkl. Material und Verpflegung)
______________________________________________________________________

Konzert in der Gertrudenkapelle:

10. Mai 2020: 18 Uhr
Frühlingskonzert der Kreismusikschule Güstrow
______________________________________________________________________

Konzert in der Gertrudenkapelle:

5. Juli 2020: 18 Uhr
„Ein Lied für den Morgen, ein Lied für den Abend“
Ellen Czaya – Flöte, Max Hattwich – Theorbe

______________________________________________________________________

Konzert in der Gertrudenkapelle:

6. September 2020: 18 Uhr

Russische Folklore
Roman Yusipey-Knopfakkordeon

______________________________________________________________________