Museumspädagogik

Der Bildhauer, Graphiker und Schriftsteller Ernst Barlach (1870 - 1938) lebte und arbeitete von 1910 bis zu seinem Tode in Güstrow. Unser Anliegen ist es, in vielfältiger Weise pädagogisch begleitend Kinder und Jugendliche an sein Leben und Schaffen heranzuführen und für seine Kunst empfänglich zu machen.

Schulung der Wahrnehmungsfähigkeit
Das Interesse an den Kunstwerken wecken
Vom Erfassen des räumlichen Ganzen zu Einzelobjekten
Genaues Betrachten, Verbindungen zwischen den Werken herstellen
Emotionales Ansprechen, Bezug nehmen zur eigenen Lebenswelt

Übungen zum Umgang mit Sprache
Phantasieren, Erzählen, Beschreiben, Deuten

Anregen zum lustvollen Tätigsein
Kreative Umsetzung des Betrachteten und Besprochenen in Gestik und Mimik
Mit unterschiedlichen Materialien selbst künstlerisch tätig sein.
Gestalten mit Stiften, Ton, Stoff u.a. Materialien, Collagen anfertigen, Such- und Wissensspiele, Schreiben wie Barlach, Puzzle u. a.

 

 

Barlach-Schülerwettbewerb 2022

Leitmotivisch durchzieht das Thema des Wanderns Ernst Barlachs (1870-1938) grafisches, plastisches und dichterisches Werk und taucht in vielfältiger Form immer wieder auf. Es ist Sinnbild der Rast- und Ruhelosigkeit des Künstlers, seiner Suche nach Selbsterkenntnis aber auch als Chiffre seiner persönlichen Haltung zu verstehen. Während die Holzskulptur des Wanderers im Wind (1934) zu seinen wohl bekanntesten plastischen Arbeiten in diesem Bereich zählt, zeugen Bewegungsstudien vorwärtsstrebender Menschen in seinem grafischen von der vielfältigen Auseinandersetzung des Künstlers mit diesem Thema. In der Kurzprosa und vor allem im Güstrower Tagebuch vermittelt Barlach zudem äußere Eindrücke und innere Zustände von seinen Wegen.

Träger des Wettbewerbs: Verein der Freunde der Güstrower Barlach-Museen e.V.

Hier können Sie unser "Infoblatt Barlach-Schülerwettbewerb 2022" downloaden. (Bitte anklicken.)

 

 

 

Digitale Projektwoche mit der Grundschule an der Nebel

Vom 28. September bis 2. Oktober veranstaltete die Ernst Barlach Museen Güstrow auf Initiative der Uwe Johnson Bibliothek Güstrow gemeinsam mit dem Kinder Jugend Kunsthaus; eine digitale Projektwoche, in der Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Nebel mittels 3D-Druck und Stop-Motion-Technik ihren eigenen Trickfilm zum "Wanderer im Wind" von Ernst Barlach realisiert haben. Was die berühmte Holzskulptur Ernst Barlachs abseits der musealen Präsentation erlebt, erfahren Sie in dem kleinen Trickfilm.

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von Total digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands E.V. (DBV) im Rahmen der zweiten Förderphase "Kultur macht stark" - Bündnisse für Bildung (2018-2022) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

https://www.uwe-johnson-bibliothek.de/veranstaltungen/articles/total-digital-projekt-der-ausflug-des-wanderers.html

 

 

Kostenübersicht


Vorbereitung
Gespräch mit dem Lehrer/Betreuer zum Ziel und Inhalt des Angebotes unter Berücksichtigung des Alters, der Interessen, Neigungen und Vorkenntnisse der Kinder und Jugendlichen
Kreatives Gestalten nach Absprache.

Kosten Kindergarten:
museumspädagogisches Angebot: 2 €/Kind

Kosten Schule:
Einzelne Führung: 35 € zzgl. 1 EUR Eintritt/Schüler
- Grundschule (bis Klasse 4): 5 €/Schüler
- ab Klasse 5: 6 €/Schüler

Hier können Sie unser "Infoblatt für Lehrer" downloaden. (Bitte anklicken.)

Ansprechpartner:
Ernst Barlach Stiftung
Christin Sobeck
Heidberg 15
18273 Güstrow (Germany)

Tel.: 03843/84400-15
Fax: 03843/84400-18

Email: sobeck(at)barlach-stiftung(dot)de